Samstag, 20. Dezember 2014

Merry Christmas ^___^




Weihnachten steht vor der Tür und ich war in letzter Zeit fleißig am basteln. Ihr fragt euch sicherlich warum. Einige von euch Manga/Animefans kennen sicherlich den Youtuber Ninotaku mit seinem Videoformat NinotakuTV und dieser hat nun eine Ninotaku X Christmas-Aktion gestartet, wo es 24 Weihnachtspakete zu gewinnen gibt. Bis morgen kann man seine Werke noch einreichen, sorry, wenn ich das also erst jetzt poste, wenn jemand doch noch daran teilnehmen möchte.^^´


In diesen Weihnachtspaketen sind allerlei tolle Sachen enthalten - Games, Anime-DVDs, Manga, Plüschtiere, Figuren, japanische Snacks und Accessoires und und und! Da schlägt einem als Otaku natürlich das Herz höher. Um eines dieser Pakete zu gewinnen, musste man nur einen Beitrag leisten, der mit Anime/Ninotaku und Weihnachten zu tun hatte. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Man darf zeichnen, malen, backen, kochen, stricken, nähen, häkeln, sägen, cosplayen usw. Nur Video und Geschichten waren nicht erlaubt, weil das zu viel Zeit kostet.

Hier könnt ihr mal sehen, was es alles zu gewinnen gibt:



Wenn ihr selbst mal sehen wollt, was die anderen gepostet haben, dann besucht diese Seite mal:
https://www.facebook.com/ninotakutv?fref=ts

Normalerweise mache ich eigentlich bei solchen Gewinnspielen nicht mit, aber diesem habe ich doch Motivation, Kreativität und Zeit gefunden und auch mal was gezeichnet und gebastelt. Und diese Sachen möchte ich euch gerne auch zeigen. ;)

Das ist mein erster Beitrag: Ein Anime-Weihnachts-Mobile! :) War verdammt schwer, das Ding richtig auszubalancieren, aber durch Probieren ging es dann doch irgendwann.







Und mein zweiter Beitrag ist der Nino als Weihnachtshampelmann. Erst wenn man an ihm zieht, sieht man was er versteckt hat. ^^





Inzwischen haben natürlich auch noch ganz viele andere ihre Beiträge gezeigt und es sind verdammt viele, kreative und tolle Sachen dabei raus gekommen. Ich finde es klasse, dass Nino das veranstaltet hat, uns so schön beschenkt und auch noch die Kreativität aus uns heraus holt. Das hat echt richtig Spaß gemacht, auch wenn es gedauert und Mühe gemacht hat. Auch wenn ich nicht etwas gewinnen sollte, bin ich stolz darauf, mal wieder produktiv gewesen zu sein.^^

Zum Schluss möchte ich euch schon mal ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen! Ich hoffe ihr genießt die Feiertage mit euren Liebsten und werdet schön beschenkt. ♥

Kommentare:

  1. Man, ich vergesse jedes mal, dass ich mich vorher anmelden muss. >_<

    Okay, noch mal. xD

    Hallo! :>

    Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue! :>

    Dass Nino etwas geplant hatte war mir noch im Hinterkopf, aber dann habe ich es einfach vergessen. Na ja, Motivation hätte ich wohl eh nicht gehabt. xD Dafür Respekt an dich und das Mobile finde ich eine sehr gute Idee. :> Auch der Weihnachtsmann war lustig. xD Ich hätte das Zeug sicher schon in die Ecke gehauen, weil das so lange dauert. Bin dafür zu ungeduldig. D:

    Ich habe über Weihnachten nichts Produktives gemacht, außer natürlich der übliche Wohnungsputz. Ich habe vorhin angefangen "Another" zu schauen. Obwohl ich mein Elfenlied- Trauma habe, schaue ich im Moment ziemlich viel von so gruseligen Zeug. Und das, obwohl ich nicht für sowas gemacht bin. >_< Mein bester Freund hatte mir auch "Kiseijuu" bzw. "Parasyte" geschickt und obwohl es so brutal ist bin ich jetzt noch dabei und schaue es gespannt an. v.v

    Und ...ich habe heute "Ame und Yuki- Die Wolfskinder" geguckt. Sooo viele Gefühle.. Q_Q
    Ich musste sogar an einigen Stellen heulen. ._.
    Und ihn erst einmal damit nerven, weil ich jemanden brauche, mit dem ich darüber schreiben kann. xD


    Ja, das war's eigentlich. xD

    Mal schauen, was noch über Weihnachten so passiert, ich glaube aber nicht viel. o:

    Oh, und ich werde mir bald ein paar von deinen vorgestellten Animes anschauen. Nur fehlt mir im Moment ein bisschen die Lust. D:

    Ich wünsche dir viel Glück bei der Aktion! :)

    MfG

    die Lachsente :>


    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. x_x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist schon ziemlich verwirrend & frustrierend >___<

      Halloechen :)

      Vielen lieben Dank! ^-^

      Dankesehr fuers Lob. :3 ja also die Motivation war diesmal gross aber zwischenzeitlich gabs Schwierigkeiten mit dem Mobile, wo ich fast ausgerastet waere. Aber am Ende hats doch geklappt. Naja Nino wird naechstes Jahr sowas auch noch mal machen nehme ich an, vielleicht machst du mit. ;)

      Freut mich, dass du dich auch an gruselige Sachen traust. Another habe ich auch geschaut/gereviewed, war aber im Endeffekt vom Ende enttaeuscht. Parasyte kann ich dir nur ans Herz legen. Wenns fertig ist, werde ich darueber schreiben und vielleicht koennen wir ja darueber diskutieren. :)

      Und den Film "Wolfskinder" habe ich auch gesehen und fand den echt gut gemacht! Ich war vom Ende echt geruehrt, kann also deine Traenen nachvollziehen.

      Zu Weihnachten wird bei mir auch nicht viel los sein, nur das Uebliche: geselliges Zusammensein mit Familie, Festessen veranstalten und Geschenke austauschen. ^^

      Toll, dass du vielleicht einige von mir vorgestellte Anime schauen willst. Ich hoffe die Lust packt dich bald wieder. ;)

      Ich danke dir! :)

      Löschen
  2. Hallo.

    ich hoffe, dass ich meinem Hobby bald wieder nachgehen kann, dann werde ich sicher nächstes Jahr auch etwas einreichen. xD

    Another liegt bei mir Momentan wieder auf Eis. Das schaue ich später evtl. weiter. Im Moment schaue ich im Zuge meiner Recherche für meine eigenen Geschichten Animes wie SAO und Accel World. o:
    Ich würde gern über Parasyte diskutieren. Normalerweise mache ich das nicht so oft. Zumindest nicht, wenn die Animes ein schönen Verlauf und ein schönes Ende haben. Dann denk ich mir "Schön, dass ich den angeschaut habe" und das wars. xD Aber bei Animes wie z.B. Parasyte gibt es so viele Sachen, die mich da schon veranlassen mitzureden.

    Bei den Wolfskindern fand ich 2 Sachen nicht zufriedenstellend. Ich mache hier mal eine SPOILERWARNUNG für die Leute, die das evtl. noch nicht gesehen haben.


    Am Ende haut der Junge ab, ohne sich bei der Mutter zu bedanken. Undankbares ..<.<
    Und das Mädchen hätte ruhig noch ein paar Jahre weiter auf die Schule gehen können, dass man weiß, ob sie mit dem Typen zusammen kommt oder nicht. >_<
    Evtl. wird das ja im 2. Film gelüftet, sollte es irgendwann mal einen geben. Nur allein wegen dem Mädchen hoffe ich darauf. xD
    Ansonsten war der wirklich toll gemacht. :>

    Ich hoffe auch, dass ich bald wieder mehr Animes schauen kann. xD Aber es gibt fast bei jedem Anime etwas, was mich stört. Das ist bei meinen Geschichten nicht so, daher schaue ich Animes weniger als früher ._. Ich glaube, das ist bei jedem so. D:

    MfG

    die Lachsente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch für dich. ;)

      Das höre ich aber zum ersten Mal, dass du auch eigene Geschichten schreibst. :o Mich würde ja interessieren, welchen Inhalt sie behandeln. Ich wollte früher auch immer mal eigene Geschichten schreiben - Ideen sind ausreichend vorhanden, aber an der Umsetzung stolper ich immer. Im Endeffekt fängt man viel an, aber kommt zu keinem Ende. ^^´
      Stimmt da hast du wohl recht. Ein Anime/Manga bietet mehr Diskussionsstoff wenn dieser Mängel aufweist bzw. es strittige Stellen gibt. Ich bin jedoch der Ansicht, dass man auch über einen guten Anime diskutieren bzw. sagen wir besser reden kann, denn der Anime bietet schon Material an, was einen zum Nachdenken anregt ähnlich wie Psycho Pass. Während man bei Slice-of-Life/Ecchi-Anime wohl weniger gut reden kann. xD

      Ja genau das hat mir bei dem Film mit den Wolfskindern auch gefehlt, dann wäre er eventuell perfekt gewesen. Vielleicht wollten die Macher einfach nur ein relativ offenes Ende haben, damit die Zuschauer ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Das kann man kritisch sehen oder auch begrüßen wie man will. Wenn es einen zweiten Film geben würde, würde ich bestimmt nicht "Nein" sagen. ^^

      Dann scheinst du eher ein recht kritischer Animeschauer zu sein. ^^ Schaust du denn bevorzugt neuere Anime oder auch ältere? Besonders bei aktuellen Anime gibt es bezüglich der Qualität doch teilweise viel zu bemängeln, behaupte ich mal. Früher war nicht alles so ein Einheitsbrei und wurde immer wieder recycelt, da hat man sich noch etwas mehr Mühe gegeben. Das sieht man auch daran, dass viele Anime gerade einmal 12 Episoden umfassen...kein Wunder, wenn da nicht viel von der Story übrig bleibt, alles muss schnell gehen, worunter vieles leiden muss. -.-

      Löschen
  3. Hallo! :>

    Na ja, eigene Geschichten schreiben ist etwas zu viel gesagt. Das klingt als würde man das wirklich tun. XD
    Ich habe 3 Hauptgeschichten im Kopf. Alle sind aber nur angefangen und dümpeln schon seit Jahren vor sich hin. v_v
    Aber sie kommen jedes Jahr dem Ende näher! xD
    Die eine ist eine Geschichte ist eine normale Beziehungsgeschichte zwischen 2 Charakteren.
    Ich bin aber fast jeden Tag am Nachdenken und schauen wie ich die Geschichte realistischer machen, auch ohne diese vielen Romance- Klischees. xD
    Die 2. spielt auf einem anderen Planeten, das wird auch alles brutaler. Ich wollte auch mal etwas Brutales machen. xD
    Die 3. hängt ein bisschen mit der 1. zusammen und ist so eine Art Side- Story.
    Also wenn die mal in 5 oder 10 Jahren was werden und du deinen Blog noch hast, kann ich dir ja Bescheid geben..xD

    Du glaubst gar nicht wie sehr ich offene Enden hasse. xD Aber wenn es wirklich dazu dient, dass noch ein 2. Film von Ame und Yuki kommt, dann bin ich mehr als zufrieden. o:


    Ich weiß nicht, ob ich ein kritischer Animeschauer bin. Vermutlich ..xD
    Ich mache da eigentlich gar keinen Unterschied bzw. habe da noch nie wirklich drauf geachtet. Ich habe das geschaut, was mir empfohlen wurde und das, was mich durch Trailer usw reizt. o:
    Letztens habe ich sogar endlich mal das Ende von Inu Yasha und Card Captor Sakura gesehen, Internet sei Dank. xD

    Ich muss sagen, dass ich 12 Episoden viel lieber habe als 24. ;x

    Da ich so ungeduldig bin, halte ich 24 Episoden kaum aus. x_x
    Bei Mangas ist es auch so, dass ich am liebsten One- Shots lese, im "schlimmsten" Fall bis ca. Band 4. Alles, was darüber hinausgeht.... nh. ._.
    Ich baue eh viel zu schnell eine Bindung zu den Charakteren auf. x_x
    Am Ende sterben sie dann oder sonstwas. <_<
    Das ist halt je nach Genre. o:

    MfG

    die Lachsente :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe, was du damit meinst. Wenn ich von "Geschichten schreiben" rede, dann sind damit auch nur Ideen bzw. Geschichtenskizzen gemeint, weil ich es auch nicht wirklich schaffe, die zu vollenden.
      Also wenn du magst, kannst du mir gerne schon mal ein paar Entwürfe schicken, ich bin nämlich echt neugierig, wie du vor allem die Liebesgeschichte zwischen zwei Figuren machen willst, ohne viel auf Klischees zuzugreifen. :)
      Deine Grundeideen klingen doch schon mal nicht schlecht, also ich wäre nicht abgeneigt mal in deine Geschichten reinzulesen. ;)

      Bei mir ist das so, dass offene Enden einen Zwiespalt in mir auslösen. Einerseits mag ich sie nicht, weil eben nichts Festes da ist und man sich alles andere selbst denken muss. Andererseits finde ich sie auch gut, weil man eben dadurch auch eigene Vorstellungen einfließen lassen kann und viel Interpretationsfreiraum gegeben wird.

      So wie das klingt, hast du schon Ansprüche, wenn dir Dinge in Anime nicht gefallen, sodass du sie nicht weiter schaust. Ich bin da eher offen für alles und schau auch mal über Mängel hinweg, weswen ich da etwas übe kritischer zu schauen. xD
      Das ist ja mal toll, dass du auch "ältere Anime" zu Ende geschaut hast. Mich würde interessieren wie deine Meinung zu Card Captor Sakura ist, weil das einer meiner Lieblingsanime der Kindheit ist. :)

      Also mir ist es lieber, wenn ein Anime 20-30 Episoden hat, da kann sich die Geschichte Zeit lassen sich zu entfalten und es wirkt nicht alles gehetzt. Außerdem bietet das mehr Freiraum für Charakterentwicklung und man kann dadurch mehr in die Tiefe gehen. Das geht bei heutigen Anime verloren, da diese immer weiter komprimiert werden.

      Aber woher kommt die Ungeduld bei dir? :o Also wenn mich etwas richtig fesselt, kann ich extrem viel Zeit darin investieren... Natürlich hat alles seine Grenzen, weswegen ich Anime mit über 100 Episoden scheue; man kann es eben auch übertreiben und in die Länge ziehen, sodass es keinen Spaß mehr bereitet.

      Löschen
    2. Hallo! :>

      Also ich habe aufgrund deiner Nachfrage mal auf diesem Laptop hier geschaut und gemerkt, dass meine Geschichte gar nicht da ist, d.h. sie ist auf einem anderen PC und das ist schon locker 1-2 Jahre her. xD
      In der Zeit sind ein paar Charaktere dazugekommen, ein paar gegangen und grundlegende Settings haben sich auch geändert. Der 1. Entwurf meiner Geschichte ist so kitschig! xD
      Das könnte locker mit den Shoujo Mangas mithalten. Am Ende küssen sie sich natürlich und dann endet es usw. xD
      Aber das habe ich schon überarbeitet. :p Ich wollte auch ein bisschen mehr innerhalb der Beziehung und die Zeit nach dem Kuss haben. :>
      Die ist auch nicht wie ein Buch geschrieben, sondern unterteilt wie Panels. Wie die Figuren in einem Panel miteinander agieren und wie sie es sagen usw.
      Ich würde dir zu gern etwas schicken, aber ich habe im Moment wirklich noch keinen Rahmen geschaffen. Ich kann dir aber abseits von dem Blog hier ein paar mehr Infos geben. Ich habe es ja sowieso eher im Kopf. o:

      Da mir quasi die Geschichten nicht gehören, möchte ich sie gar nicht bei offenen Enden beenden. Ich möchte, dass jemand seine Geschichte auch fertigschreibt. Ich z.B. würde nicht wollen, dass jemand anderes meine Geschichte beendet.
      Aber ja, Kreativität und so, hm. xD
      Bei Elfenlied habe ich aber davon gebrauch gemacht, weil ich nicht dieses schlimme Ende wollte. <.<

      Die Ungeduld ist angeboren. D:
      Ich will dann direkt wissen wie es ausgeht und kann es nicht abwarten bis die 4h rum sind und das Ende kommt. xD
      12 Episoden ist eine gute Anzahl für mich. o: Aber ich habe auch schon Romance Animes mit 24 Episoden gesehen oder Full Metal Panic, der glaub ich, auch 24 Episoden hatte.

      Card Captor Sakura war mit Pretty Cure einer meiner Lieblingsanimes. xD
      Und halt die Sachen wie Digimon, Pokemon, DBZ, was halt früher so kam.
      Und natürlich Jeanne, die Kamikazediebin! Auch wenn mir früher gar nicht aufgefallen ist wie viel Anspielungen der eine macht.

      Ranma 1/2 war auch super, aber hier dasselbe. Mir ist früher gar nicht aufgefallen, dass es da auch Szenen gibt, indem mal das Oberteil zerschnitten wird und die Brüste rausschauen usw. xD

      Zurück zu Card Captor Sakura... xD
      Ich mochte die Grundidee dahinter. Das kleine gelbe Vieh mochte ich auch. o: Dass da noch ein Junge kam, ist mir gar nicht aufgefallen ..also früher, aber das Ende und dass die beiden zusammengekommen sind, hat mich echt gefreut. :)
      Wie bei Inu Yasha, da musste ich auch heulen. ._. 3 Jahre hat er da gewartet. D:
      Aber letztendlich sind alle zusammengekommen und mein Mainpairig Sengo und Miroku auch. ^^-

      MfG

      die Lachsente :>

      Löschen
    3. Ohje.... :( Ich hoffe, deine Geschichten sind nicht für immer verloren gegangen.. Das wäre sehr schade. Ich hätte aber auch gern mal den 1. Entwurf gelesen, einfach aus Interesse. ;)
      Ich finde es interessant, dass deine Geschichte in Panels erzählt wird, also wie es im Manga üblich ist. :o
      Also mich würde es sehr freuen, wenn du mir abseits vom Blog ein paar Infos geben könntest, auch weil ich etwas Inspiration brauche um eigene Geschichten zu entwickeln. Da wäre es nicht schlecht sich mit einem Gleichgesinnten auszutauschen. :)

      Naja so wird der Geschichte aber mehr Freiraum gegeben, damit verschiedene Enden entstehen, was nicht unbedingt schlecht ist.

      Ich verstehe. xD Weil du es vor Spannung nicht aushälst, überspringst du dann am Ende den Mittelteil und liest direkt das Ende oder? ;)

      Schön, dass du auch mit diesen Anime in Berührung gekommen bist, dann kannst du ja auch direkt die Unterschiede zwischen den früheren und den aktuelleren Anime ziehen. ^^
      Und Jeanne fand ich als Anime früher auch extrem toll, zumal der auch auf geschichtliche Fakten zurück greift und auch emotional tiefgründig ist.

      Als Kind übersieht man solche Dinge und auch Gewalt wird nicht als solche wirklich wahrgenommen. Das ist eben wie bei Märchen, wo die Gewalt von den Kindern nicht wirklich erkannt wird.

      Ich fand die Grundidee auch klasse, weil es mal was Neues war. Schade, dass der Anime in Deutschland nicht komplett ausgestrahlt wurde, deswegen musste ich dann im Internet auf japanisch den Anime zu Ende schauen. Hast du denn auch die zwei Filme gesehen? Die kann ich dir nur empfehlen. ;)
      Und auch Inuyasha habe ich nicht zu Ende geschaut, wie so viele alte Anime. :(

      Löschen
  4. Hallo! :>

    Hm, mein 1. Entwurf. xD
    Vll. kann man da ja was machen. :p
    Na ja, die ersten 2 Seiten sind wohl wie im Manga geschrieben, den Rest habe ich wohl nur halbherzig hingeschrieben, weil ich damit fertigwerden wollte. ;x
    Ja, ein Austausch ist da nicht schlecht, Mein Freund hilft mir da auch immer sehr, er ist ja auch so in dem Animestuff drin. o:

    Na ja, eher anders. Das klingt überhaupt nicht plausibel. xD Ich höre dann meist auf, wenn die Geschichte nicht so packend ist, dass ich da 4h oder mehr überstehe. Das ist sie selten. o:
    Aber SAO letztens gesehen und alle 25 Folgen geschafft! xD
    Puh... das war echt anstrengend. v.v

    Janne mochte ich auch wegen der Geschichte. Nur das Ende bzw. dann später hat mich das total aus den Wolken gerissen als ich erfuhr, dass Jeannes ...Engel? ...eigentlich böse ist. v.v

    Ja, das wird dann ausgeblendet. Ziemlich spannend, eigentlich. o:

    Die Filme habe ich noch nicht gesehen, aber das werde ich bestimmt mal machen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. o:
    Das Inu Yasha Ende solltest du unbedingt noch nachholen. >< Einfach auf YT "Inu Yasha last Episode" xD ...ich mochte es auf jeden Fall. ._.
    Ja, die alten Animes...
    Ich habe auch erst vor ein paar Monaten Animes wie "Power Stone", "Saber Rider" und so wiedergefunden. xD
    Das waren Zeiten... xD
    Power Stone Opening ist btw. eins meiner Liebsten. o:
    Oh, und auf jeden Fall das Megaman Opening.

    Ähm, ja..

    MfG

    Lachsente xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, wenn man Leute hat, die einem beim Schreiben helfen und inspirieren. ;)

      Ich bin auch eher der Typ, der nur wenige Episoden von einem Anime schaut, wenn der mich nicht packt..wenn ich irgendwann keinen Spaß dabei verspüre, lasse ich den Anime sein und widme mich anderen, ;)
      Gottes willen SAO! Da habe ich es gerade mal bis zu Folge 6 geschafft und ehrlich gesagt ich bin froh darüber, dass ich mir den nicht weiter angetan habe. ^^´

      Also gerade der Twist mit dem Engel, der hat die Geschichte um 180 Grad gedreht und ohne den wäre der Anime ja auch vorbei gewesen. Ich fand ihn toll. :3

      Vielleicht sollte ich mir im Allgemeinen mal einfach alle Kindheitsanime, die ich besonders mochte, anschauen und auch beenden, damit ich endlich weiß, wie alles zum Schluss kommt. ^^
      Diese Anime sagen mir leider gar nichts, aber sind bestimmt auch sehr sehr alt. ^^´ Ich bin ja eher mit Anime aus den 1990er und 2000ern aufgewachsen.

      Löschen