Samstag, 23. Juni 2018

Mein erstes Buch ist da!



Seit gut einem Jahr habe ich nichts von mir hören lassen. Doch jetzt gibt es tolle Neuigkeiten!

Mein erstes Ebook ist da!

Das Buch versteht sich als eine Einführung in die japanische Comickunst; kompakt – verständlich - informativ!
Gängige Klischees wie „Manga sind doch nur etwas für Kinder“ und „Manga = Pornographie“
zeigen, dass Manga noch immer nicht wirklich akzeptiert sind. Doch der Manga bestehend aus Bild
und Text ist so vielseitig und muss sich nicht hinter Literatur, Film und Theater verstecken. Dieses
Buch trägt dazu bei, einen besseren Blick auf den japanischen Comic zu erhalten, sowie auch die
kulturellen Hintergründe näher zu beleuchten.

Was ist ein Manga? Was zeichnet ihn aus? Warum ist er weltweit so beliebt? Diesen Fragen
widmet sich das Werk und vielen anderen mehr. Neben einem umfangreichen Einführungsteil mit
historischer Zusammenschau werden sowohl dem Nicht-Manga-Leser

Jetzt werden einige denken, dass ich die ganze Zeit an meinem Buch geschrieben habe. Das ist teilweise wahr. Eigentlich habe ich schon 2016 damit begonnen, aber es hat sich doch etwas hingezogen. Doch nun habe mein erstes Ebook endlich auf Amazon erhältlich. Eigentlich wollte ich schon immer mal ein eigenes Buch schreiben und irgendwann packte mich der Eifer, mich meinem Lieblingsthema Manga zu widmen.

Ich habe ja auch so gerne auf meinem Blog darüber geschrieben, wollte aber, dass alles kompakter und umfangreicher wird. Das alles lässt sich wunderbar mit einem Buch realisieren. Es war schon recht aufwendig, zumal ich auch wissenschaftliche Literatur herangezogen habe, um den theoretischen Teil zu schreiben. Doch im nachhinein bin ich richtig stolz und hoffe, dass ihr auch mal hineinschaut. ;)

Es tut mir aber leid, euch mitteilen zu müssen, dass der Blog wohl inaktiv bleiben wird. Daran ist nicht das Ebook schuld, sondern einfach die Tatsache, dass ich nicht mehr so ein großes Verlangen verspüre über Manga, Anime & Co. zu schreiben. Ich verbringe damit zwar immer noch Zeit, aber habe nicht so die große Lust darüber zu schreiben. Klingt paradox, wenn man bedenkt, dass ich gerade ein Buch darüber geschrieben habe. Aber ich denke, es reicht so langsam. Ich bringe es nicht übers Herz, den Blog zu schließen. Vielleicht kriege ich wieder Lust, mit dem Bloggen weiterzumachen. Aber erst einmal nicht.

Dafür habe ich zu viele andere Projekte, denen ich nachgehe. Unter anderem dieser neue Blog: 
Dort schreibe ich über alltägliche Themen und Probleme und lasse meiner philosophischen Ader freien Lauf. Ich freue mich, wenn ihr mich dort besuchen würdet. ;)

Ansonsten hoffe ich, dass es euch, meine lieben Leser gut geht und ihr meinem Buch eine Chance gebt. :) Macht es gut, wir lesen uns bestimmt einmal.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen